Script zur Bildvergrößerung.

DAS MODERNE SEMINARZENTRUM
IN HISTORISCHEN RÄUMEN
IM ZENTRUM VON WIENER NEUSTADT



selbst bewusst arbeiten - Online Workshop

Über die Wichtigkeit von Selbstreflexion in erzieherischen Berufen


Zielgruppe: Menschen in Erzieherischen Berufen wie Tagesmütter/väter,
KinderbetreuerInnen, KindergärtnerInnen, KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, SozialpädagogInnen etc.


Inhalt:

Jeder Mensch ist durch seine Erziehung sowie alltägliche Erlebnisse in seiner Persönlichkeit geprägt. Gerade für Personen, die in erzieherischen Berufen arbeiten, ist es wichtig, sich mit diesen Prägungen zu beschäftigen, sie zu analysieren und zu reflektieren,
um sich dem Einfluss von Glaubenssätzen, Weltanschauungen, Wertvorstellungen und auch Vorurteilen auf die eigene Arbeit bewusst zu werden. Im Rahmen des Vortrags sollen die TeilnehmerInnen einerseits Information und Wissen über diese Bereiche erlangen, andererseits werden praktische Methoden zur Selbstreflexion, wie z.B. Reflexionsspirale nach Terry Borton, Filtermodell von Simon Priest und Michael A. Gass, SWOT Analyse Harvard Business School vorgestellt. In kurzen praktischen Übungen sollen die TeilnehmerInnen hier auch die Möglichkeit erhalten, die vorgestellten Techniken kurz auszuprobieren.


Vortragende:

Frau Sabine Klauda absolvierte im Jahr 2006 am FH Campus Wien die Diplomprüfung zur Mag. (FH) Sozialarbeit und sammelte bereits während des Studiums in verschiedensten Bereichen wie der Streetwork, der Arbeit mit Straftätern und gewaltbereiten/rechtsorientierten Jugendlichen sowie der offenen Jugendarbeit viele Erfahrungen. Nach dem Studium widmete sie sich mehrere Jahre der offenen Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit migrantischem Hintergrund beim Verein Wiener Jugendzentren. Nach Geburt der beiden Kindern wechselte sie nach weiterer Ausbildung durch das Hilfswerk Niederösterreich in den Bereich der Tagesbetreuung und gründete im Jahr 2014 den gemeinnützigen Verein Familienkreis Kreuttal, der seit 2015 eine Kleinkindgruppe betreibt, sowie verschiedenste Angebote in der Elternbildung und
Veranstaltungen für Familien umsetzt. Hier fungiert Fr. Klauda als Obfrau sowie pädagogische Leitung und ist selbst aktiv in die Betreuung der Kinder eingebunden. Seit mehreren Jahren ist sie darüber hinaus über das Bildungszentrum St. Bernhard als Vortragende in dder Ausbildung von TagesbetreuerInnen tätig.

Von Freitag, 28.05.21, 14.00 Uhr bis Freitag, 28.05.21, 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum St. Bernhard
Domplatz 1
2700 Wiener Neustadt

Preis in €: 23,00 Teilnahmebeitrag, 20,00 mit St.Bernhard_CARD

Hauptveranstalter:
Bildungszentrum
St. Bernhard
Domplatz 1
2700 Wiener Neustadt

Schlagworte:

Referenten

  • Keine Referenten gefunden!

Lockdown .. wann wieder offen?

©

Ab Mitte Mai sind zwar weitgehende Lockerungen poltisch angekündigt worden - allerdings bevor wir den entsprechenden gesetzlichen Bescheid erhalten haben, können wir noch nicht genau sagen was ab wann wie an Veranstaltungen möglich sein wird. Viele Veranstaltungen finden online statt: Online Akademie!

Wir sind während unserer Bürozeiten Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr unter 02622 / 29 131 erreichbar.

Mit Kindern arbeiten als Beruf

©

Kinderbetreuer/in nach NÖ Kindergartengesetz - Kursstart am 7. Mai 2021 - Alle INFOS hier!

Tagesbetreuer/in nach NÖ Tagesbetreuungsverordnung - Kursstart März 2022 - Alle INFOS hier!

  

Mehr ...

online-akademie

©

Die aktuelle Situation hat uns immer mehr ins Internet ausweichen lassen - und das hat besser funktioniert als gedacht!

Daher laden wir Sie ganz herzlich zu unseren nächsten Online-Angeboten ins "virtuelle Bildungszentrum" ein ...

  

Mehr ...

MYSTIK im Alltag

©

Der spielerische Weg, Lösungen zu finden

| Einführung & Übungsgruppen

| Download URBAN MYSTIX MANIFEST 

  

Mehr ...

Image Spot Bildungszentrum St. Bernhard

©

Ein Ort zum Leben lernen - so versteht sich das Bildungszentrum St. Bernhard am Wiener Neustädter Domplatz. Das Seminarangebot umfasst alle Themen, die das Leben so spielt - vom Elternsein über Fragen der Gesellschaft bis hin zum Tod.

  

Mehr ...

Erstattung des Kursbeitrages durch das Land NÖ

©

Wenn die Förderkriterien erfüllt sind, können sich Niederösterreicher/innen vom Land im Rahmen der NÖ Bildungsförderung bis zu 80% des Seminarbeitrages bzw. über den NÖ Weiterbildungsscheck 90% der Kurskosten zurückholen.

Wie das geht und was es dafür braucht, erfahren Sie hier:

  

Mehr ...