Script zur Bildvergrößerung.

DAS MODERNE SEMINARZENTRUM
IN HISTORISCHEN RÄUMEN
IM ZENTRUM VON WIENER NEUSTADT



Treffpunkt Zeitreise

Vergesslichkeit und Demenz gemeinsam bewältigen


Die Diagnose Demenz oder auch die zunächst auftretenden Anzeichen wie erhöhte Vergesslichkeit und Orientierungsprobleme werfen bei nahen Angehörigen oft viele Fragen auf. Daher hat die Caritas den Treffpunkt Zeitreise ins Leben gerufen, ein Angebot bei dem Angehörige Unterstützung finden. Gleichzeitig findet ein Aktivprogramm für Menschen mit Demenz oder Vergesslichkeit statt.

Der Treffpunkt beginnt jeweils mit einer gemeinsamen Kaffeestunde für Angehörige und Menschen mit Vergesslichkeit oder Demenz. Anschließend haben Angehörige die Möglichkeit sich in einem eigenen Raum auszutauschen und neue Kraft zu tanken. Eine erfahrene Expertin moderiert das Gespräch und gibt Informationen zur Krankheit und zu möglichen Hilfestellungen.

Sofern möglich und gewünscht kommen die erkrankten oder vergesslichen Personen mit zum Treffpunkt und nehmen an einem eigenen Programm teil. Dabei wird von einer speziell geschulten Fachkraft zu leichter körperlicher und geistiger Aktivierung angeregt. Mit Hilfe von freiwilligen MitarbeiterInnen kann auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der TeilnehmerInnen eingegangen werden. (Das Team der Freiwilligen würde sich über weiteren Zuwachs freuen.)

INFO UND ANMELDUNG
bei Fr. Ute Ötsch: Tel. 0664 / 842 96 82 oder ute.oetsch@caritas-wien.at

Eine Veranstaltung der Servicestelle für Angehörige und Demenz der Caritas Wien in Kooperation mit dem Bildungszentrum St. Bernhard.

Von Montag, 28.11.22, 15.30 Uhr bis Montag, 28.11.22, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum St. Bernhard
Domplatz 1
2700 Wiener Neustadt

Preis in €: 10,00 Spende erbeten!

Hauptveranstalter:
Caritas der Erzdiözese Wien
Leiter Angehörigkeit Betreuen u.Pflegen
Albrechtskreithgasse 19-21
1160 Wien

Schlagworte:

Referenten

bildungsHERBST 2022

©

Rotraud Perner: Die Sprachlosigkeit überwinden? 

Karl-Heinz Steinmetz: Traditionelle Europäische Medizin

SOG-Theater: Herzsplitter

sowie Schutz vor CYBERCRIME und Bedingungsloses Grundeinkommen?!

  

Mehr ...

Erreichbarkeit im Sommer

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Kurssekretariat ist ab Juni bis Ende August nur teilweise besetzt.

Sie können uns gerne eine Nachricht per E-Mail unter: st.bernhard@edw.or.at oder telefonisch am Anrufbeantworter unter 02622 / 29 131 hinterlassen.

Wir melden uns dann sobald als möglich bei Ihnen.

Einen schönen Sommer wünscht das Team des Bildungszentrums St. Bernhard!

Wenn die Ausnahme zur Normalität wird ...

©

... stellt sich die Frage nach dem wie weiter!

Inzwischen sind wir ja schon mehr als Corona-Maßnahmen erprobt.

Wir sind froh, ...

  

Mehr ...

Aktuelle Corona-Regeln im Bildungszentrum

©

Alle Covid-Regeln (G-Nachweis, FFP2 Maskenpflicht) sind gefallen.

Wir empfehlen aber das Tragen einer FFP2-Maske!

  

Mehr ...

MYSTIK im Alltag

©

Der spielerische Weg, Lösungen zu finden

| Einführung & Übungsgruppen

| Download URBAN MYSTIX MANIFEST 

  

Mehr ...