Mai 2022

Inhaltsverzeichnis

  • Frauen unterschiedlicher Herkunft erzählen
  • Perspektivenwechsel
  • Sei mutig und stark!
  • Dollfuß vor Gericht
  •  

    Frauen unterschiedlicher Herkunft erzählen

    ©

    Erzählworkshop zu Erfahrungen mit ökologisch nachhaltigem Leben

    Welche Erfahrungen mit einem guten Leben, das unsere Umwelt schont und nicht zerstört, bringen wir aus unserer eigenen Biografie und Familiengeschichte mit? Sei es aus einer Kindheit in der Türkei, Sommeraufenthalten im Waldviertel oder in Bosnien, den ersten Lebensjahren im Süden Afrikas, beruflichen Aufenthalten in Asien, der Studienzeit in Wien oder Lateinamerika …

    REFERENTINNEN: Dr.in Katharina Novy & Dr.in Sabine Aydt

    TERMIN: Freitag, 13. 05. 2022 | 14 bis 19.30 Uhr

    KEIN TEILNAHMEBEITRAG!


    Perspektivenwechsel

    ©

    2 Bibelabende zum Buch Tobit mit Biblischen Erzählfiguren

    Das Arbeiten mit biblischen Figuren ist Verkündigung des Wortes Gottes mit Herz, Hand und Hirn. Die Figuren tragen ein Geheimnis in sich, das sich für alle, die mit ihnen umgehen, enthüllt: sie berühren, fordern heraus, spiegeln Lebenssituationen wieder oder wecken unsere Erinnerungen. 

    REFERENTEN: Michael Gottfried Reh & Ulla Martha Reh

    TERMIN: Freitag, 06.05.2022 | 19.00 Uhr

    Freitag, 13.05.2022 | 19.00 Uhr

    TEILNAHMEBEITRAG: € 10,00 / € 7,00 mit St. Bernhard -CARD


    Sei mutig und stark!

    ©

    Ein Mut-Mach-Seminar für Frauen

    In diesem Seminar wollen wir den je individuellen Stärken, Begabungen und Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmerinnen nachgehen. Wir wollen einander als Frauen bestärken, unser kreatives und kritisches Potential in Familie, Kirche und Gesellschaft einzubringen um diese Bereiche mit unserer Persönlichkeit aufzumischen.

    REFERENTIN: Mag.a Maria Luise Schmitz-Kronaus, MAS

    TERMIN: Montag, 09.05.2022 | 9.30 bis 17.00 Uhr

    TEILNAHMEBEITRAG:  € 20,00 / € 18,00 für kfb-Mitglieder / € 18,00 mit St. Bernhard_CARD

     

     


    Dollfuß vor Gericht

    © Verlag promedia

     Plädoyer eines Märtyrers - Lesung

    In dieser literarische Groteske, muss sich der im Juli 1934 von den Nationalsozialisten ermordete und später zum Märtyrer stilisierte Ex-Diktator Engelbert Dollfuß vor Gericht für seine zahlreichen Vergehen wie Mord, Folter, Hochverrat und Landfriedensbruch verantworten. Dabei erklärt er dem Gericht seine Motive: Er hätte sich in einem Notstand befunden und gar nicht anders handeln können, um großen Schaden von seinem Volk abzuwenden.

    REFERENT: MMag. DDr. Werner Anzenberger

    TERMIN: Donnerstag, 19. 05. 2022 | 19 Uhr

    KEIN TEILNAHMEBEITRAG!

     




    Hier finden Sie unsere weiteren Angebote! Bitte, senden Sie das Mail an andere Interessierte weiter! Herzliche Grüße aus dem Bildungszentrum St. Bernhard! Peter Maurer & Team - www.st-bernhard.at

    Abmelden: Sie erhalten dieses Mail weil Sie den Newsletter bzw. den Bildungsanzeiger bestellt haben oder PGR im Vikariat Unter dem Wienerwald sind. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, können Sie hier den Newsletter abmelden.

    Impressum