Script zur Bildvergrößerung.

DAS MODERNE SEMINARZENTRUM
IN HISTORISCHEN RÄUMEN
IM ZENTRUM VON WIENER NEUSTADT


Wenn die Ausnahme zur Normalität wird ...

©

... stellt sich die Frage nach dem wie weiter!

Inzwischen sind wir ja schon mehr als Corona-Maßnahmen erprobt.

Wir sind froh, ...

..., dass in diesem Arbeitsjahr mehr Veranstaltungen im Bildungszentrum stattfinden konnten und wir unsere neu erworbene Online-Kompetenz für einige Veranstaltungen nutzen konnten. Aber von einem Normalbetrieb sind wir mehr als entfernt - von den Besucherzahlen vor Covid 19 so und so. Wir üben gerade gelassen im Provisorium zu leben.

Fragen über Fragen: Wie soll man da planen? Lieber gleich so viel wie möglich ins Internet verlegen? Und wie lange wird das noch so weitergehen? Wie bleiben wir eine Gesellschaft, die gemeinsam diese Pandemie meistert? Und was können wir als Bildungszentrum zum Gelingen beitragen? Hilft Bildung durch die Krise? Das haben wir auch beim Startfest im Oktober mit Unterstützung des SOG Theater Wiener Neustadt gefragt. Die klarste und deutlichste Antwort der Besucher*innen war, dass es gut ist endlich wieder zusammenkommen zu können um einander zu begegnen und auszutauschen.

Gerne wollen wir mehr Antworten sammeln auf diese Frage, wie weiter mit unserer Bildungsarbeit, und deswegen lade ich ganz herzlich zu unserer Umfrage „Bildung, wie weiter?“ ein: Mehr Info & Online-Fragebogen

Den Blick auf das Wesentliche richten

© QR-Code für Online Umfrage

Unabhängig von Setting und Thema werden Bildungsveranstaltungen erst spannend und nachhaltig, wenn sie näher zum Wesentlichen führen: zu dem, was wirklich wichtig ist – für mich selbst und die Menschen mit denen ich verbunden bin, für eine sinnvolle Lebensgestaltung, in der ich meine Gaben und Fähigkeiten einbringen kann sowie, wie es Papst Franziskus nennt, für die „gemeinsame Sorge um eine gerechte Welt für alle“. Das war schon immer so und wir haben auch versucht, dies bei der Gestaltung unseres Bildungsangebots zu berücksichtigen.

In diesem Ausnahmezustand aber, in dem wir noch eine Zeit lang sein werden, scheint mir leichter deutlich zu werden, was wirklich wichtig ist. Was vorher selbstverständlich schien und jetzt nur in Ausnahmefällen möglich ist, lässt erkennen, dass es kostbare Geschenke sind: vom Spaziergang in einer intakten Natur über einen inspirierenden Konzert- oder Theaterbesuch, einer intensiven Begegnung mit einem lieben Menschen bis hin zu Gesundheit und der Möglichkeit sich frei bewegen zu können. Ich glaube, diese außergewöhnliche Zeit hilft vielen Menschen näher an ihr eigentliches Wesen zu kommen, Perspektivenwechsel zu ermöglichen und bewusster und „wesentlicher zu leben“ – eine große Chance für jeden einzelnen, die Gesellschaft und auch unsere Umwelt.

So hoffe ich, dass wir alle miteinander viel Zuversicht und einen langen Atem haben und diese außergewöhnliche Zeit nicht nur wohlbehalten überstehen, sondern auch nutzen können um zu lernen wie „wesentlich leben“ geht.

Mit besten Grüßen
Peter Maurer im Namen des Teams des Bildungszentrums

©

(red)



Mit Kindern arbeiten als Beruf

©

Tagesbetreuer/in nach NÖ Tagesbetreuungsverordnung - Kursstart März 2022 - Alle INFOS hier!

Kinderbetreuer/in nach NÖ Kindergartengesetz - Kursstart Mai 2022 - Alle INFOS hier!

  

Mehr ...

Das Bildungszentrum hat wieder "Normalbetrieb"

©

Allerdings gilt die 2-G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.

Hier finden Sie die Corona-Regeln im Detail!

  

Mehr ...

Bildung, wie weiter

©

Herzliche Einladung zur Online-Umfrage

Nehmen Sie sich bitte 3 Minuten Zeit und helfen Sie mit, unser Bildungsangebot nach Ihren Wünschen weiterzuentwickeln!

Umfrage starten!

  

Mehr ...

MYSTIK im Alltag

©

Der spielerische Weg, Lösungen zu finden

| Einführung & Übungsgruppen

| Download URBAN MYSTIX MANIFEST 

  

Mehr ...

Image Spot Bildungszentrum St. Bernhard

©

Ein Ort zum Leben lernen - so versteht sich das Bildungszentrum St. Bernhard am Wiener Neustädter Domplatz. Das Seminarangebot umfasst alle Themen, die das Leben so spielt - vom Elternsein über Fragen der Gesellschaft bis hin zum Tod.

  

Mehr ...

Wenn die Ausnahme zur Normalität wird ...

©

... stellt sich die Frage nach dem wie weiter!

Inzwischen sind wir ja schon mehr als Corona-Maßnahmen erprobt.

Wir sind froh, ...

  

Mehr ...